Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 77
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
ERNST VON OVEN (1859-1945) preußischer General der Infanterie. 1914 Kommandeur der 21. Infanterie-Division. Im Verband mit der 4. Armee marschierte er über das neutrale Luxemburg in Frankreich ein; 1916 vor Verdun, 1917 Führung des XXI. Armee-Korps beauftragt, dass zu diesem Zeitpunkt an der Ostfront zum Einsatz kam. 1918 mit dem Orden Pour le Mérite ausgezeichnet. Im April 1919 wurde Oven dann mit der Leitung der militärischen Operationen zur Niederschlagung der Münchner Räterepublik betraut.
ERNST VON OVEN (1859-1945) preußischer...
Eigenhändiger Kartenbrief (Feldpost, 1 S. 8°, gefaltet, mit rückseitig eigenhändiger Anschrift und Absender als Generalleutnant) mit Datum, Initial-Unterschrift E. signiert 18.8.(19)16 - an seine FRAU V(ON) OVEN (geb. Hedwig von Steuben)...
75,00 € *
NEU
ANTON FEHR (1881-1954) Professor Dr., deutscher Agrarwirtschaftler und Politiker, 1922 Reichsminister für Ernährung und Landwirtschaft im Kabinett Wirth II. Von Juni 1924 bis Juli 1930 war er auch Bayerischer Staatsminister für Landwirtschaft und Arbeit. Zwei Tage nach dem Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 wurde er gemeinsam mit Otto Geßler und Andreas Hermes auf Schloss Achberg bei Lindau verhaftet, später nach Berlin (Prinz-Albrecht-Straße) gebracht und dann im Konzentrationslager Ravensbrück inhaftiert. Ein Prozess vor dem Volksgerichtshof fand nicht statt. 1927: Ehrendoktor (Weihenstephan), 1951: Ehrenbürger von Lindenberg im Allgäu, 1952: Großes Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland
ANTON FEHR (1881-1954) Professor Dr.,...
Brief (1 S. ca. 8° mit gedrucktem Kopf DER BAYERISCHE STAATSMINISTER FÜR LANDWIRTSCHAFT, etwas stockfleckig, links Randlochung) mit Ort, Datum, eigenhändiger Unterschrift in Tinte DR. FEHR signiert München, 3.I.1929 - an den Forstmeister...
85,00 € *
NEU
CAMILLO VON SEEBACH (Camillo Richard Freiherr von Seebach, 1808-94) deutscher Jurist und Staatsminister von Sachsen-Coburg und Gotha
CAMILLO VON SEEBACH (Camillo Richard Freiherr...
Brief (1/2 S. gr. folio, etwas stockfleckigleichte Gebrauchsspuren) mit Ort, Datum, eigenhändiger Unterschrift für das Herzoglich Sächsische Staatsministerium signiert Gotha, 23.XI.1858 - an Justizrath FORKEL in COBURG (= FRIEDRICH...
175,00 € *
NEU
STADTMANDANTEN / RAT von TILSIT 1847
STADTMANDANTEN / RAT von TILSIT 1847
Große ORIGINAL-URKUNDE (3 S. gr. folio Doppelblatt, gefaltet) mit Ort, Datum, 12 eigenhändigen Unterschriften in Tinte signiert. Tilse / Tilsit, 17.VI.1847 - Bestallung von GUSTAV NEUMANN zum RATSHERR und SYNDICUS DER STADT TILSE, mit...
350,00 € *
NEU
HEINRICH GOTTLOB VON MÜHLER (1780-1857) Jurist und königlich-preußischer Staats- und Justizminister sowie Kronsyndikus. Im Februar 1832 wurde er in den Preußischen Staatsrat berufen, dem er bis Dezember 1854 angehörte, und zugleich zum preußischen Justizminister ernannt, zuerst neben Karl von Kamptz, ab 1839 bis September 1844 als alleiniger Justizminister. Er übernahm anschließend die Position als Chef-Präsident des Obertribunals. 1849 wurde er zusätzlich Präsident am Disziplinarhof für nicht richterliche Beamte.
HEINRICH GOTTLOB VON MÜHLER (1780-1857)...
Große ORIGINAL-URKUNDE (1 S. gr. folio Doppelblatt, gefaltet) mit Ort, Datum, eigenhändiger Unterschrift in Tinte signiert als Justiz-Minister. Berlin, 30.X.1837 - Bestallung von GUSTAV NEUMANN zum Oberlandesgerichts-Assessor, mit...
125,00 € *
NEU
AUGUST VON STOCKHAUSEN (1793-1861) preußischer Generalleutnant und 1850/51 Kriegsminister. Danach bekleidete er bis 1853 noch die Stelle eines Präses der General-Ordens-Kommission.
AUGUST VON STOCKHAUSEN (1793-1861)...
Große ORIGINAL-URKUNDE (1 S. gr. folio Doppelblatt, gefaltet) mit Ort, Datum, eigenhändiger Unterschrift in Tinte signiert für die General-Commission in Angelegenheiten der Königlich Preußischen Orden. Berlin, 18.I.1853 - Verleihung des...
125,00 € *
(FRIEDRICH ENGELS FAMILE) ADELHEID AUGUSTA BREDT (1813-84) genannt ADELE, Ehefrau von EMIL ENGELS (1828–1884, Teilhaber der Firma Ermen & Engels und jüngerer Bruder von Friedrich Engels (1828-1884)
(FRIEDRICH ENGELS FAMILE) ADELHEID AUGUSTA...
E.Brief ( 30.7. o.J. (um 1854). 4°. 2 Bl., 3 S. beschrieben. Mehrf. gefalt. An Liebes Lottchen = ihre Tochter Charlotte Engels (1833-1912): Eben Adelens Brief beendet, beantworte ich Dir noch flüchtig deine Zeilen, es freut mich, daß es...
350,00 € *
FRIEDRICH KÄMPER (ca. 1787-1865) deutscher Kaufmann und Ratsherr, 1835-37 Bürgermeister von Hamm
FRIEDRICH KÄMPER (ca. 1787-1865) deutscher...
Brief (2 S. 8° Doppelblatt mit Adresse auf der zweiten Seite) Eigenhändige Antwort, 8 Zeilen in Tinte mit Ort, Datum, Unterschrift signiert als Bürgermeister Hagen, 9.12.(18)36 - auf einen Brief an ihn, Bürgermeister Amt der Stadt Hagen,...
95,00 € *
FRIEDRICH SIMON LEOPOLD PETRI (1775-1850) deutscher Beamter und Richter im Fürstentum Lippe, 1845 Geheimer Regierungsrat. Im Rahmen der Märzrevolution wurde er am 11. März 1848 an die Spitze der Regierung des Fürstentums berufen. Er blieb bis zu seinem Tode Regierungschef in Detmold. Sein jüngerer Bruder Dietrich Moritz Petri war Bürgermeister von Lemgo. Sein Sohn Moritz Leopold Petri (1802–1873) war lippischer Gesandter bei der Provisorischen Zentralgewalt, Abgeordneter im Erfurter Unionsparlament und nach dem Tod des Vaters Mitglied der lippischen Regierung.
FRIEDRICH SIMON LEOPOLD PETRI (1775-1850)...
ORIGINAL-DOKUMENT (1 S. groß folio Doppelblatt) - an DAS AMT SCHÖTMAR mit eigenhändiger Unterschrift in Tinte PETRI signiert für die Fürstlich Lippische Regierung Detmold, 6.VI.1848 (! - aus dem Revolutionsjahr !) - Erhöhung einer...
125,00 € *
JAKOB RIESSER (1853-1932) Dr.jur., deutscher Jurist und Politiker (DVP). 1880 ließ er sich als Rechtsanwalt in Frankfurt am Main nieder. 1888 wurde er Direktor der Darmstädter Bank für Handel und Industrie (Darmstädter Bank), die ihren Sitz in Berlin hatte. 1893 trat er der Berliner Gesellschaft der Freunde bei. Er war 1901 an der Gründung des Centralverbandes des deutschen Bank- und Bankiergewerbes beteiligt. 1905 wurde er zum Honorarprofessor für Handelsrecht an der Berliner Universität berufen. 1921 bis 1928 war er Vizepräsident des Reichstages.
JAKOB RIESSER (1853-1932) Dr.jur., deutscher...
Eigenhändiger Brief (1 S. 8° mit geprägtem M.d.R. (Reichstag)-Logo mit Reichsadler am Kopf, Randlochung, Mittelfalte) in Tinte mit Ort, Datum, Unterschrift signiert Berlin, 30.I.1917 - an einen Rechtsrat.
125,00 € *
GEBHARD VON BLÜCHER (Fürst Gebhard Leberecht Blücher von Wahlstatt, 1865-1931) 4. Fürst Blücher von Wahlstatt. Er war ein direkter Nachkomme des preußischen Generalfeldmarschalls Gebhard Leberecht von Blücher. Blüchers Ehefrau Evelyn gilt als interessante Person der Zeitgeschichte. Nach dem Ersten Weltkrieg veröffentlichte sie in London ihr Tagebuch über ihr Leben als englische Aristokratin und Gemahlin eines deutschen Fürsten zu Kriegszeiten in Deutschland, als im Exil lebende Engländerin unter preußischem Hochadel.
GEBHARD VON BLÜCHER (Fürst Gebhard Leberecht...
Eigenhändiger Brief (1 S. 8°, Randlochung, mit schwarz geprägter Krone und Adresse am Kopf) in Tinte mit Ort, Datum, Unterschrift F(ürst) BLÜCHER signiert Schloß Krieblowitz, 22.IX.(19)16 - an Lieber Herr Doktor (ungenannt : Rechtsrat...
65,00 € *
MATTHIAS ERZBERGER (1875-1921 ermordet durch Angehörige der rechten Organisation Consul) deutscher Publizist und Politiker (Zentrum) im Kaiserreich und in der Weimarer Republik, M.d.R., Experte für Militär-, Kolonial- und Finanzpolitik. 1919 wurde Erzberger Reichsminister der Finanzen. Seine als Erzbergersche Finanzreform von 1919/1920 bekannten Reformmaßnahmen mit 16 Finanz- und Steuergesetzen gelten als das umfangreichste Reformwerk der deutschen Steuer- und Finanzgeschichte. / german publisher and politican
MATTHIAS ERZBERGER (1875-1921 ermordet durch...
Brief (1 S. 8°, Randlochung, leichte Gebrauchsspuren, rückseitig Fremdnotizen) mit Ort, Datum, eigenhändiger Unterschrift in Tinte als M.d.R. signiert Berlin, 23.XI.1916 - an seinen früheren Büroangestellten, Rechtsrat Dr. Schöner in...
275,00 € *
1 von 77
Zuletzt angesehen