Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 73
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
WILHELM VON MICRANDER (MIKRANDER, unbekannt - 1677) Reichsfreiherr von, deutscher Obristleutnant in schwedischen Diensten, zuletzt Obrist, im dreißigjährigen Krieg in den Kämpfen um Hirschberg, 1657 Amtmann des Fürsten Johann Kasimir von Anhalt-Dessau. Sein Sohn Georg Adolf von Mikrander (* 1639; † 1723) war ein preußischer Generalleutnant, Gouverneur von Frankfurt an der Oder und Erbherr auf Tammendorf.
WILHELM VON MICRANDER (MIKRANDER, unbekannt -...
Eigenhändiger Brief (2,5 S. gr. 8°, letzte Seite Blanko-Unterteil ausgeschnitten) in Tinte mit Ort, Datum, Unterschrift signiert Nürnberg, 14. May 1650 - an Durchlauchtigster hochgeborener Fürst, erwähnt u.a. die Kriegslage "..In...
450,00 € *
NEU
OTTO VON BRAY-STEINBURG (1807-99) Graf, bayerischer Politiker. So war er mehrfach Außenminister und zuletzt daneben auch Vorsitzender im Ministerrat des Königreiches Bayern. In diese Zeit fiel die Reichsgründung und der Eintritt Bayerns in das Deutsche Kaiserreich.
OTTO VON BRAY-STEINBURG (1807-99) Graf,...
Brief (1 S. gr. folio, Doppelblatt, rechts angefressen) mit Ort, Datum, eigenhändiger Unterschrift als außerordentlicher Gesandter und Ministre plénipotentiaire S.M. des Königs von Bayern (Märchenkönig Ludwig II.)
65,00 € *
FRANZ STAHR 1842-1904) Dr,med., deutscher Generalarzt I. Klasse mit Rang Generalmajor im Kriegsministerium, 1900 Korpsarzt des I. Armee-Korps in Königsberg i. Pr.
FRANZ STAHR 1842-1904) Dr,med., deutscher...
GRoßer Brief (1/2 S. gr. 4° Doppelblatt mit gedrucktem Kopf KRIEGSMINISTERIUM Medizinal-Abtheilung) mit Ort, Datum, eigenhändiger Unterschrift in Tinte signiert Berlin, 14.VIII.1900 - an WILHELM GEORG LEBERECHT LENZ (1852-1916, dt....
85,00 € *
WILFRIED VON LOEWENFELD (Wilhelm Friedrich Julius Hans „Wilfried“ Höffer von Loewenfeld, 1879-1946) deutscher Vizeadmiral sowie Freikorpsführer, väterlicher Freund und Mentor des späteren Großadmirals Karl Dönitz. 1918 sammelte Loewenfeld bereits republikfeindliche Marineoffiziere in einer geheimen Gruppe. Zu dieser Gruppe gehörten auch Wilhelm Canaris und Lothar von Arnauld de la Perière, der erfolgreichste U-Boot-Kommandant im Krieg.
WILFRIED VON LOEWENFELD (Wilhelm Friedrich...
E.Postkarte in Tinte mit Ort, Datum, Unterschrift DEIN ALTER FRIEDRICH signiert Schleswig, 10.XI.1945 (Poststempel) - an seine Frau in Berlin Dorothee Gräfin von Bismarck-Schönhausen (* 9. Dezember 1892 in Hannover ; † 14. Juli 1975,...
145,00 € *
OTTO ZU OETTINGEN-SPIELBERG (Fürst Otto Karl zu Oettingen-Oettingen und Oettingen-Spielberg,1815-82) 6. FÜRST, deutscher Standesherr, Gesandtschaftsattaché in Wien und ab 1855 Königlich bayerischer Kronobrist-Kämmerer und Kronobersthofmeister. 1871 befand er sich in besonderer Mission zu Verhandlungen mit dem Vatikan in Rom. 1870 Großkreuz des Ordens der Württembergischen Krone und 1874 mit dem Großkreuz des Friedrichs-Ordens ausgezeichnet
OTTO ZU OETTINGEN-SPIELBERG (Fürst Otto Karl zu...
Brief (1 S. gr. folio, Mittelfalte) mit Ort, Datum, eigenhändiger Empfehlung und Unterschrift signiert München, 12.II.1881 - an Durchlauchtigster Fürst, Hochgeehrter Herr Vetter (Fürst HEINRICH XXII. REUß (1846-1902) in Greiz mit...
85,00 € *
WILHELM KÜCHLER (1846-1900) Dr.jur., deutscher Politiker. Er war Oberbürgermeister von Worms und großherzoglich hessischer Finanzminister.
WILHELM KÜCHLER (1846-1900) Dr.jur., deutscher...
Große Originalurkunde (1 S. gr. folio, Doppelblatt, mit gedrucktem Kopf IM NAMEN SKH DES GROßHERZOGS VON HESSEN UND BEI RHEIN) mit Ort, Datum, eigenhändiger Unterschrift als Finanzminister signiert neben geprägtem Landeswappen Darmstadt,...
75,00 € *
EMIL DITTMAR (1842-1906) Dr.jur., Justizminister in der Regierung des Großherzogtums Hessen, Geheimrat, 1905 Großkreuz des Verdienstordens Philipps des Großmütigen
EMIL DITTMAR (1842-1906) Dr.jur.,...
Große Originalurkunde (1 S. gr. folio, mehrfach gefaltet, mit gedrucktem Kopf DAS GROßHERZOGLICHE MINISTERIUM DER JUSTIZ) mit Ort, Datum, eigenhändiger Unterschrift als Justizminister signiert Darmstadt, 8.IX.1899 - an den...
75,00 € *
PAUL LUDENDORFF (1860-1934) deutscher Reiteroffizier, Generalmajor der Kavallerie, Cousin des GFM
PAUL LUDENDORFF (1860-1934) deutscher...
Gästebuchseite (2 S. 8°, mit weiteren nicht näher identifizierten Signaturen, darunter CLARA LUDENDORFF) in Tinte mit Datum 2. Januar 1922 als Generalmajor a.D. eigenhändig signiert
45,00 € *
JULIUS TRAUGOTT VON KÖNNERITZ (1792-1866) sächsischer Politiker. Er war von 1843 bis 1848 Vorsitzender des sächsischen Gesamtministeriums. Er wurde 1830 Kanzler der konservativen Landesregierung, war von 1831 bis 1846 sächsischer Justizminister und von 1831 bis 1833 Minister des Königlichen Hauses.
JULIUS TRAUGOTT VON KÖNNERITZ (1792-1866)...
Große ORIGINAL-URKUNDE (1. S. gr. folio Doppelblatt, gestempelten Wappen am Kopf) mit Ort, Datum, unter eingeprägtem Wappen mit eigenhändiger Unterschrift in Tinte als Justizminister signiert Dresden, 25.II.1834 - in einer juristischen...
145,00 € *
FRIEDRICH AUGUST II. (1797-1854) KÖNIG VON SACHSEN 1836-54
FRIEDRICH AUGUST II. (1797-1854) KÖNIG VON...
Großes ORIGINAL-DOKUMENT (3 S. gr. folio, kleine Randläsuren, geprägtem Staatssiegel, gefaltet) mit Ort, Datum, eigenhändiger Unterschrift und Gegenzeichnungen signiert Dresden, 25.IV.1852 - FINANZDOKUMENT, QUITTUNG über die...
280,00 € *
PETER I. VON OLDENBURG (1755-1829) GROßHERZOG, von 1785 bis 1823 Regent des Fürstbistums Lübeck (ab 1803 Fürstentum Lübeck) und des Herzogtums Oldenburg, ab 1815 auch des Fürstentums Birkenfeld. Ab 1823 regierte er in eigenem Namen als Großherzog von Oldenburg.
PETER I. VON OLDENBURG (1755-1829) GROßHERZOG,...
Brief (2 S. kl. 4° Doppelblatt mit Trauerrand) mit Ort, Datum, eigenhändiger Unterschrift signiert Eutin, 31. Mai 1787 - auf französisch an Madame in einer familiären Angelegenheit.
285,00 € *
MELCHIOR VON HATZFELD (1593-1658) kaiserlicher Feldherr, der im Dreißigjährigen Krieg unter Albrecht von Wallenstein und Matthias Gallas diente. Ab 1639 war er Oberbefehlshaber in Westfalen und befehligte ein eigenes Korps unabhängig von der kaiserlichen Hauptarmee. 1645 übernahm er vorübergehend den Befehl über die Hauptarmee, wurde aber in der Schlacht bei Jankau gefangen genommen und beendete im Jahr darauf seine militärische Karriere. Erst 1657 kehrte er im Zweiten Nordischen Krieg nochmals als kaiserlicher Oberbefehlshaber zurück.
MELCHIOR VON HATZFELD (1593-1658)...
Eigenhändiger Briefschluß (Fragment, 1 S. kl. 8°, 18 x 19 cm, etwas gebräunt) in Tinte mit Unterschrift "freundwilliger M. HATZFELD, M.P." (= manu propria = von eigener Hand) signiert Im Feld von Magdeburg, 9.VI.1636 (PROVENIENZ : in...
450,00 € *
1 von 73
Zuletzt angesehen