HEINZ-HERBERT KARRY (1920-81 ermordet durch die linksextreme Terrorgruppe Revolutionäre Zellen (RZ))) deutscher Politiker (FDP), Bundesschatzmeiser, ab 1970 hessischer Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident in der sozialliberalen Koalition unter Ministerpräsident Albert Osswald

HEINZ-HERBERT KARRY (1920-81 ermordet durch die linksextreme Terrorgruppe Revolutionäre Zellen (RZ))) deutscher Politiker (FDP), Bundesschatzmeiser, ab 1970 hessischer Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident in der sozialliberalen Koalition unter Ministerpräsident Albert Osswald
75,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 51048
Briefkarte (Bütten, Postkartenformat, mit aufgezogenem kleinen Illustriertenbild des... mehr
Buchbeschreibung "HEINZ-HERBERT KARRY (1920-81 ermordet durch die linksextreme Terrorgruppe Revolutionäre Zellen (RZ))) deutscher Politiker (FDP), Bundesschatzmeiser, ab 1970 hessischer Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident in der sozialliberalen Koalition unter Ministerpräsident Albert Osswald"

Briefkarte (Bütten, Postkartenformat, mit aufgezogenem kleinen Illustriertenbild des FDP-Politikers 1970) eigenhändig signiert

Weiterführende Links zu "HEINZ-HERBERT KARRY (1920-81 ermordet durch die linksextreme Terrorgruppe Revolutionäre Zellen (RZ))) deutscher Politiker (FDP), Bundesschatzmeiser, ab 1970 hessischer Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident in der sozialliberalen Koalition unter Ministerpräsident Albert Osswald"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "HEINZ-HERBERT KARRY (1920-81 ermordet durch die linksextreme Terrorgruppe Revolutionäre Zellen (RZ))) deutscher Politiker (FDP), Bundesschatzmeiser, ab 1970 hessischer Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident in der sozialliberalen Koalition unter Ministerpräsident Albert Osswald"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen